Zurück zur Homepage Title : Die Geschichte des Tabaks
Die Gruppe France-Tabac
France-Tabac in Zahlen
Die Geschichte des Tabaks
Die Tabakpflanze
Der Tabakanbau
Die Fabrik zur Erstbearbeitung des Tabaks
Forum : Veröffentlichungen, Presse-Mitteilungen, Links
Kontakt

DAS TABAKMUSEUM VON NATIONALEM INTERESSE IN BERGERAC

Musée du Tabac d'Intérêt National

Maison Peyrarède
Place du Feu
24100 BERGERAC
FRANKREICH

Telefon: (33) 5.53.63.04.13 - Fax: (33) 5.53.61.90.02

Das Tabakmuseum im Haus "Maison Peyrarède" in Bergerac


Das Tabakmuseum von nationalem Interesse wurde 1950 von der Museumsbehörde Frankreichs geschaffen. 1982 wurde es neu organisiert und gemäß den neuesten Normen und Kenntnissen der Museumskunde im “Peyrarède-Haus” eingerichtet: Dieses von der Stadt Bergerac renovierte Stadthaus stammt aus dem 17. Jahrhundert. Seine Hauptfassade verdeutlicht gut den Übergang von der Renaissance zum Klassizismus. Es ist eines der Prunkstücke der Architekturschätze von Bergerac.

Das neue Museum wurde im Januar 1983 eingeweiht, und seitdem verfügt es über neue Möglichkeiten. So konnte es bereits eigene thematische Ausstellungen realisieren. Weitere Ausstellungen sollen im Einklang mit dem Verlauf der Forschungen über die sehr weitgehenden und diversen Themen der Anthropologie des Tabaks geschaffen werden.

Die Kulturgeschichte des Tabaks wird in vier permanenten Ausstellungsräumen dargestellt:

Saal I
Zwecke und Gebräuche des Tabaks im präkolumbianischen AMERIKA: Für die amero-indianischen Zivilisationen ist der Tabak eine außerordentlich wichtige Kulturpflanze. Im Zuge des Sklavenhandels kommt der Tabak nach AFRIKA (Ende 16. Jahrhundert).

Saal II
In EUROPA hält der Tabak um 1560 Einzug: Die erst heilige Pflanze wird zum Medikament und schließlich zum einfachen Vergnügungsobjekt. Der Schnupftabak ist in FRANKREICH am weitesten verbreitet.

Saal III
Der Massenausbruch des Tabakkonsums im 19. Jahrhundert beflügelt die Kreativität der Handwerker, die aus verschiedensten Materialien (z.B. Meerschaum, Glas, Maiskolben, etc.) unzählige Zigarren- und Zigaretten-Spitzen sowie Tabaktöpfe anfertigen.

Saal IV
Hier sind die Herstellungstechniken der Objekte von Rauchern in der Geschichte und durch die Welt zu bewundern.